Zu Gast in Tadschikistan: Das sollten Sie beachten

Wir haben Ihnen bereits viele Seiten Tadschikistans vorgestellt. Von den herrlichen Naturwundern, über die besondere Gastfreundschaft bis zu den Menschen, die hier leben. Für einen Besuch in diesem einmaligen Land haben Sie schon viele Informationen. Heute möchten wir Ihnen noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, was Sie als Gast bei einer tadschikischen Familie erwartet und wie sie sich am besten Verhalten können.

Hausmannskost erwartet Sie

In der tadschikischen Kultur wird das meist kalorienreiche Essen in großen Portionen serviert! Hier muss niemand hungern und die Tadschiken freuen sich über satte Gäste. Sollte Ihr Magen jedoch nicht so viel vertragen, kann man vorweg immer um eine kleinere Portion bitten.

Insgesamt fällt das Essen in den Homestays und Gasthäusern sehr einfach aus. Für die Speisen werden Produkte verwendet, die die Tadschiken gerade zur Verfügung haben. Dabei handelt es sich oft um Gemüse (Kartoffel, Zwiebeln, Karotten, Gurke, Tomaten), Milchprodukte (Jogurt, Quark, Sahne) und Kräuter (Dill, Petersilie, Basilikum). Gewürzt wird überwiegend mit Salz, Pfeffer und Kümmel. Olivenöl ist außerhalb der Hauptstadt und anderen großen Städten fast kaum zu finden. Brot sowie schwarzer oder grüner Tee kommt immer als erstes auf den Tisch. Die Früchte und das Gemüse sind dabei immer frisch und lecker.

frisches Gemüse

Der Gast ist König

Sind Sie zu Gast bei einer tadschikischen Familie? Dann haben Sie soeben mit großer Selbstverständlichkeit die wichtigste Rolle im Haus eingenommen. Für die herzlichen Tadschiken ist es eine besondere Ehre, einen Gast zu Hause begrüßen zu dürfen. Gäste erhalten besonders viel Aufmerksamkeit.

Regelmäßig werden Freunde und neue Bekannte zum Tee nach Hause eingeladen. Falls man keine Zeit hat, antworten die Tadschiken fast nie mit „Nein, ich kann nicht“, sondern eher mit „Danke, ich komme unbedingt nächstes Mal zu Besuch“ oder „Danke, ich würde sehr gerne kommen, aber muss noch etwas erledigen.“

Der Gastgeber wird während des Besuchs immer wieder darauf hinweisen, dass Sie dieses oder jenes Gericht auf dem Tisch noch essen oder zumindest probieren sollten. Dies sollte nicht als aufdringlich angesehen werden, sondern als ein Teil tadschikischer Kultur und Tradition. Ein „Dankeschön, alles ist sehr lecker“ reicht immer als Antwort.

Wenn das Essen nicht komplett aufgegessen oder nur sehr langsam verzehrt wird, kann das von den Gastgebern so verstanden werden, dass Ihnen das Essen nicht schmeckt. Es wird dann nachgefragt, ob etwas nicht stimmt und angeboten, etwas anderes zu servieren. Falls Ihnen das Essen jedoch schmeckt, Sie aber immer langsam essen oder die Portion für Sie schlicht zu groß ist, besteht die Möglichkeit sich zu bedanken, das Essen positiv zu bewerten und zu sagen, dass Sie keinen Hunger (mehr) haben.

Auf nach Tadschikistan!

Lassen auch Sie sich von der Gastfreundschaft Tadschikistans begrüßen und erleben Sie ein Land voller Faszination mit New Silk Road!