New Silk Road Rallye: Teamleiter Andreas Flück im Interview

Rallyes entlang der Seidenstraße – Abenteuerreisen, die Andreas Flück seit einigen Jahren organisiert.

Aus der schönen Schweiz ins graue Norddeutschland: Wer diesen Weg bewältigen konnte und den Kulturschock dazu überlebt hat, schafft es auch mit dem Auto nach China.

Als Teamleiter für unsere Rollenden Reisen ist Andreas der Ansprechpartner für alle, die sich auf 2-4 Rädern auf die Reise machen möchten. Seine Liebe für Automobile und Reisen sind der beste Beweis, dass man seine Leidenschaft zum Beruf machen kann.

Im Interview kann uns das China Tours-Urgestein aus eigener Erfahrung Einblicke in unsere Rallye-Reisen geben. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Mit Andreas Flück

Der Startschuss für 10 Jahre Rallye-Reisen

  • Auto-Rallyes nach China: In so einem Berufsfeld arbeiten nicht viele. Wie bist du dazu gekommen?

    Es war im Jahr 2010 und ich war gerade einmal 2 Monate bei China Tours, da schickte mich der Inhaber Guosheng Liu auch schon als Reisebegleiter auf die Rallye Bremen-Shanghai. Ich durfte den Abschnitt von Astrachan bis nach Tashkent begleiten. Damit war die Saat gelegt…

  • Welche Rallye würdest du nächstes Jahr gerne begleiten?

    Das wäre unbedingt die Tibetrallye. Wer einmal dort oben war, will immer wieder hoch hinauf! Das Licht, die Luft, selbstredend das Panorama des Himalaya und die Begegnungen mit den Tibetern sind einfach einzigartig.

  • Mit wem als Begleiter würdest du diese Reise antreten?

    Mit meinen bewährten Mechanikern und einem Arzt des Vertrauens. So können wir sorgenfrei reisen und uns aufs Wesentliche konzentrieren: Erfahren!

Die Mischung macht’s

  • Erzähle uns doch von der Vielfalt der unterschiedlichen Teams – welche Menschen kommen bei solch einem außergewöhnlichem Abenteuer zusammen?

    Die Teamkonfigurationen sind wirklich unterschiedlich. Von EinzelfahrerInnen über 2er Teams bester Freunde oder Paare, bis zum Volvo-Familienkombi – alles ist schon mitgefahren. Beliebt ist auch der Wechsel von Teammitgliedern unterwegs, da natürlich nicht jeder mal ebenso 30-60 Tage Urlaub machen kann. Aufgrund der Dauer und der dadurch bedingten Reisepreise nehmen eher Teilnehmer ab 50 Jahren teil als jüngere. Übrigens fahren gleichermaßen Männer wie Frauen mit.

  • Gab es auf einer Rallye ein ganz besonderes Erlebnis, das du mit uns teilen willst?

    In Kasachstan gibt es eine ungarische Brauerei, die liegt am Privatsee eines ehemaligen russischen Generals. Lagerfeuer und Gitarrenklänge am See, Frischgezapftes von der Brauerei, Sternenhimmel in kasachischer Steppe, dazu die Geschichten und Gesangseinlagen des Generals: Alle das machte es zu einer unvergesslichen Nacht.

Erlaubt ist, was rollt

  • Welche Fabrikate bestreiten den weiten Weg, der ja nicht immer einfach ist?

    Die Wahl fällt entweder auf ein möglichst verlässliches und robustes Fahrzeug (Typ Mercedes 123), oder auf das liebste Gefährt, mit welchem man die Reise eben meistern möchte. Vom 911er über Alfa Romeo Spider bis zum Bentley aus den 1940er Jahren war schon alles dabei. Erlaubt ist, was rollt und im Falle der Oldtimerrallye mindestens 30 Jahre alt ist. Der Weg ist lang, aber zu 95% sehr gut asphaltiert und fahrbar. Die restlichen 5% haben es dann in sich und tragen zum Abenteuercharakter der Reisen bei.

  • Was wäre denn der Wagen deines Vertrauens, wenn du freie Wahl hättest?

    Puh, eine wahrlich schwierig Frage. Aber für diese Touren würde ich wahrscheinlich, weil ich eine Schwäche dafür habe, eine G-Klasse nehmen.

  • Gibt es irgendwelche besonderen Pläne für die Zukunft, die du schon lange umsetzen willst?

    In der Schublade liegt seit langem eine Rallye, die von Istanbul aus über den Iran und Turkmenistan entlang der Seidenstraße nach China führen soll. Aus politischen Gründen war uns dies bislang noch zu heikel. Zudem wird derzeit für den Iran auch nach wie vor ein Carnet benötigt.

Wir geben Gas!

Fahren Sie mit Ihrem eigenen Oldtimer über 15.000 km entlang der legendären Seidenstraße und durch Tibet nach Guangzhou. In 61 Tagen durchqueren Sie 8 Länder: Von Deutschland über Polen, Weißrussland, Russland, Kasachstan, Usbekistan und Kirgisistan bis nach China. Melden Sie sich bei unserem erfahrenem Team der Rollenden Reisen von New Silk Road!

Mailin Zanke